Monat: Dezember 2020

Der Tag X, der zurückführt, wird nicht kommen

Statt eines traurigen Jahresrückblicks sollten wir nach vorne schauen.   Ende Dezember folgen die Jahresrückblicke. An manche Nachrichten erinnert man sich genau, andere scheinen Jahre entfernt und entlocken beim Wiedersehen ein überraschtes „Ach ja“. Doch im Jahr 2020 scheint alles klar: Es gab Corona. Ein Rückblick zeigt noch einmal die Tragik dieses Jahres, denn unter […]

Read More

Warum die Pandemie keine Revolution hervorruft

Wenn andere rebellieren, zieht sich Österreich ins Biedermeier zurück.   „Mir reicht’s!“ oder „Jetzt sollten wir wirklich auf die Straße gehen“ sind Sprüche, die seit der Ankündigung des dritten Lockdowns häufig zu hören sind; auch von Personen, die sich politisch kaum als rebellisch einstufen würden. Die Analyse ist einfach: Die Bevölkerung mag nicht mehr. Die […]

Read More

2020 ist kein Jahr der Menschenrechte

Im Schatten der Pandemie bleibt die Gewalt meist unbeobachtet.   Wer hätte im Jänner 2020 gedacht, dass Covid-19 ein Jahr lang, und wahrscheinlich wesentlich länger, unser aller Leben auf den Kopf stellen würde? Wie hätte man ahnen können, dass Gewohnheiten per Verordnung verboten würden? Wie hätten wir reagiert, wenn man damals angekündigt hätte, dass auch […]

Read More

Demokratie, Freiheit und Transparenz

Die Demokratie denkt die anderen mit. Das unterscheidet sie von der Freiheit.   Um Nikolaus von Myra ranken sich Legenden, historisch nachweisbare Details und Erfundenes. Manches, von dem man weiß, dass es sich kaum so zugetragen haben kann, wird gerne geglaubt, weil es tröstend ist, dass ein Mensch andere beschützt, vorbehaltlos gut handelt und dennoch […]

Read More