Schlagwort: Solidarität

2020 ist kein Jahr der Menschenrechte

Im Schatten der Pandemie bleibt die Gewalt meist unbeobachtet.   Wer hätte im Jänner 2020 gedacht, dass Covid-19 ein Jahr lang, und wahrscheinlich wesentlich länger, unser aller Leben auf den Kopf stellen würde? Wie hätte man ahnen können, dass Gewohnheiten per Verordnung verboten würden? Wie hätten wir reagiert, wenn man damals angekündigt hätte, dass auch […]

Read More

Wenn die Freizeit ruft, muss die Solidarität warten

Die „Systemrelevanten“ sind noch immer im Schatten und brauchen mehr Dankbarkeit.   Am 19. November wurde ein Feuerball über Europa gesehen. Kein Zeichen fürchterlicher Götter, die das Ende planen, sondern lediglich ein Meterorit, der – soweit man bisher weiß – keinen Schaden angerichtet hat. Wenigstens hatten die Schlaflosen eine kurzfristige Ablenkung. Der Asteroid Apophis hingegen […]

Read More

In jeder Krise gibt es Momente der Hoffnung

Man kann sich auch gegen Wut entscheiden. Das sieht man in Wien und Washington.   Diese erste Novemberwoche trug alles in sich, um Verzweiflung zu verbreiten. Der Terroranschlag in Wien, der die Verletzlichkeit der Sicherheit vor Augen führte; der neuerliche teilweise Lockdown, der viele Menschen in finanzielle und organisatorische Schwierigkeiten stürzt, Depressionen verstärkt und einmal […]

Read More

Corona: Ein Virus tötet die Demokratie

Die Bevölkerung muss nun können, was die Regierung nicht vermag.   Gestohlenes Recht schmerzt auch dann, wenn es nur für eine kurze, angekündigte Zeit genommen wird. Doch was ist eine kurze Zeit? Keine Diktatur dauert ewig, jede Monarchie geht irgendwann zu Ende, so auch diese Demokratie. Ein anderes System wird folgen. Das kann etwas sein, […]

Read More

Symbolpolitik löst keine Probleme

Kälte und Leere müssen keine politischen Kategorien sein.   Der Vorwurf, Politik werde nur simuliert, um der Bevölkerung vorzumachen, man kümmere sich um ihre Anliegen, ist alt. Typischerweise wird er vom politischen Gegner vorgebracht – und häufig ist er korrekt, insbesondere in Vorwahlzeiten. Da kaum mehr eine ganze Legislaturperiode hindurch regiert wird, befindet sich – […]

Read More

Geiz ist nicht geil und Neid kommt meist teuer

Kooperation ist gerade jetzt ein wesentlicher Erfolgsfaktor in Politik und Wirtschaft.   Geiz ist geil“ galt als unsympathischer aber erfolgreicher Werbespruch. Er prägte sich in die Köpfe ein, auch jenseits der Firma, die ihn zum Motto erhob. Geiz und Neid gehören zusammen. Das nahm man für die Kampagne in Kauf. Vielleicht gehört manch junger Politiker […]

Read More

Der alte Mann und das Kind

Einen Augenblick innehalten   Man hält viel durch, kann sich immer wieder motivieren, verzweifelt nicht an der Lage, weil man ja weiß, es geht anderen gleich. Man hält sich mit Kritik zurück, da es eine demokratische Verpflichtung gibt, nicht wild um sich zu schlagen, sondern zuerst nachzudenken, zu beobachten und sich eine eigene Meinung zu […]

Read More

Zeit für Optimismus

Die Verantwortung liegt nun bei der Zivilgesellschaft. Diktatoren haben es leicht. Für sie wird die Pandemie zur perfekten Ablenkung von ihren Verbrechen. Vor allem außerhalb Europas wird die aktuelle Situation genützt, um ungeliebte Gesetze durchzubringen, in hilfreiche Regelungen gegen die Pandemie ganz anderes zu verpacken und um bestimmte Bevölkerungsteile weitgehend auszuschalten. Mit den passenden warnenden […]

Read More